Der Blog für Globetrotter

High 5: Krallerhof-Chef Gerhard Altenberger

Für ein High 5 stand dieses Mal Krallerhof-Chef Gerhard Altenberger Rede und Antwort. Der zweifache Familienvater über lustige Reiseerlebnisse, Wunschdestinationen und Service-Highlights.

Familie Altenberger

5. Worauf achten Sie im Urlaub bei einem Hotel bzw. Resort?
Ganz wichtig ist der erste Eindruck und das ist der Empfang. Sind die Mitarbeiter freundlich und aufmerksam? Denn mit einem guten Service kann man kleine Defizite wettmachen und beim Gast punkten. Außerdem ist natürlich die Sauberkeit und der Zustand der Anlage wichtig.

4. Welches Resort bzw. Hotel war bisher Ihr absolutes Highlight?
Ein Highlight ist sicherlich das Haymarket Hotel in London. Das Service ist genial und jedes Zimmer hat eine individuelle Ausstattung mit viel Kunst. Auch das Hillside Beach Club Hotel im türkischen Fethiye ist ein Wahnsinn – die Dienstleistungen nicht zu toppen.

3. Was war das lustigste Ereignis, das Ihnen im Urlaub je passiert ist?
Wir waren einmal im vermeintlich nobelsten Hotel Skandinaviens untergebracht. Dort sind allerdings viele Sachen schiefgegangen. Unter anderem wurde uns ein falsches Zimmer gegeben und als wir dort ankamen, haben sich gerade andere Gäste darin vergnügt.

2. Wo fahren Sie am Liebsten in Urlaub?
Wir verbringen unseren Urlaub sehr gerne auf Capri. Die Insel ist sehr überschaubar, traditionell und verändert sich kaum. Ich glaube als Gast, will man wiedererkannt werden und das will ich auch. Auf Capri ist das noch so.

1. Gibt es ein Reiseziel, wo Sie gerne einmal Urlaub machen möchten?
Ich war noch nie in Südafrika, Australien oder Patagonien. Ich würde gerne einmal eines dieser Länder bereisen und dort die Natur ganz ohne Menschen genießen. Ein Rückzugsgebiet mit ursprünglicher Natur – ohne Urbanität. Vielleicht ist dieser Wunsch auch eine Art Ausgleich oder Auszeit und wahrscheinlich suchen das mehr Menschen mittlerweile: diese Wildheit von Flora und Fauna.

Gerhard AltenbergerZur Person:
Gerhard Altenberger machte eine Ausbildung in der Hotelfachschule Bad Hofgastein und absolvierte danach einige Praxis-Jahre im Schlosshotel Velden am Wörthersee, dem Bürgenstock Hotel in der Schweiz sowie dem Ritz-Carlton in London. 1979 kehrte er schließlich zum Krallerhof zurück. Altenberger ist staatlich geprüfter Skilehrer und führt neben dem Krallerhof auch die hauseigene Skischule.

Print Friendly

1 Kommentar

  1. 27. Juli 2016    

    Toller und informativer Bericht über dieses schöne Hotel. Die Inhalte im Interview spiegeln die Liebe zum Detail wieder, die in dem Haus. vorhanden ist. Wir kommen gerne wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*